Aktuelles

 

Neues aus dem Kindergarten

Die Waldis auf Spurensuche

Jeden Dienstag von 8 - 11.45 Uhr treffen sich 18 Kinder im Quelkhorner Wald, um einen abenteuerlichen Vormittag zu verleben. Einige Kinder werden von ihren Eltern in den Wald gebracht; die Kinder aus dem Frühdienst kommen mit Frau Ehrenfried und Frau Mende. Um 11.30 Uhr geht es Retoure. Jedes Kind bekommt ein Leuchthemdchen über seine Sachen gezogen (damit sie gut gesehen werden), den Rucksack auf den Rücken, einen Morgenkreis gemacht und ab geht es in den Wald.
Unterwegs wird jede Pfütze getestet, wie tief sie wohl ist? Die Kinder dürfen ein Stückchen vorauslaufen und warten dann auf den Rest der Gruppe. Und schon wieder etwas Neues, ein Mauseloch wird entdeckt und wir kommen ins Gespräch, ob die Maus wohl zuhause ist oder unterwegs.
Die anderen Kinder haben derweilen Rehspuren aufgespürt, dann treffen sich alle wieder an einer Stelle und wir gehen weiter. Ein umgestürzter Baum liegt am Wegesrand und die Frage kommt auf, wie ist das passiert. Die ersten Vermutungen sind, das waren der Sturm oder die Waldarbeiter. Wir schauen uns den Stamm an und beschließen, dass wir davon ein Stückchen mit in den Kindergarten nehmen wollen. Die Säge wird ausgepackt und jeder möchte helfen. Gemeinsam schafft man alles besser und beim Weitergehen hat jeder ein Stückchen getragen.
Die ersten Kinder haben Hunger, und wir suchen uns einen Platz, wo wir uns zum Frühstücken ausbreiten können. Vier Kinder breiten die Plane aus, und jeder sucht sich einen Platz. Vor dem Essen singen wir gemeinsam ein Lied und dann wird gegessen. Wer fertig ist, packt seine Sachen wieder ein und geht spielen.
Einige Kinder suchen Stöcke (mächtige Teile) und legen sie auf einen Haufen. Die anderen Kinder bauen sich eine Höhle und brauchen unsere Hilfe. Zwei unserer Jungs sind auf Spurensuche gegangen und haben eine Schlafstelle von Rehen oder anderen Tieren entdeckt. Wir können uns nicht einigen, welche Tiere da wohl geschlafen haben mögen.
Die Uhr immer im Blick, stellen wir fest, dass die Zeit schon wieder zu Ende ist, und wir alles wieder einpacken und zu unserem Anfangspunkt zurückgehen müssen. Dort angekommen machen wir noch unseren gewohnten Schlusskreis und dann geht es zurück zum Kindergarten.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Waldtag und auf den Frühling. Der Wald sieht dann wieder anders aus, und wir können neue Entdeckungen machen. Wir sind das ganze Jahr im Wald (jeden Dienstag), außer es ist kälter als minus 3 Grad. Dann starten wir unser Abenteuer vom Kindergarten aus und gehen ins Dorf, vielleicht haben Sie uns dort auch schon mal gesehen.
                                                            Das Kindergartenteam